Phone: +49 (0) 34 602 / 70 88 - 0

Wirth hilft Ihnen gern bei der Erstellung prüffähiger statischer Berechnungen für Dach- und Wandkonstruktionen

Unser hauseigenes Ingenieurbüro unterstützt Sie bereits in der Angebotsphase mit Vorbemessungen zur Ermittlung der notwendigen Querschnitte und Tragfähigkeitswerte.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch die Erstellung prüffähiger statischer Nachweise für Dachpfetten, Wandriegel, Traufriegel, Lichtbandzargen, Wechselprofile etc. Bitte senden Sie uns dazu ein ausgefülltes Anfrageblatt oder entsprechende Unterlagen mit den notwendigen Angaben.

Die statische Bemessung erfolgt bei uns mit dem Programm DA2N auf der Grundlage der DIN EN 1993-1-3 (EC3-1-3) einschließlich der Biegeknick- und Biegedrillknicknachweise. Das Programm DA2N erlaubt die Bemessung von Pfetten und Riegeln nach EC3 mittels des genauen Verfahrens nach Abs.10.1 oder des vereinfachten Verfahrens nach Anhang E. Wind- und Schneelasten werden in Abhängigkeit der Gebäudeabmessungen und der geografischen Lage nach EC1 ermittelt.

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf die Grafik

 

Flach-, Pult- und Satteldachkonstruktionen werden vom Programm ebenso berücksichtigt wie Gebäude-Innendrücke infolge von Gebäudeöffnungen.

Dabei können unsymmetrische Konstruktionen genauso betrachtet werden wie unterschiedliche Dachüberstände oder differierende Traufhöhen.

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf die Grafik

 

Die statischen Systeme können für jede vorhandene Pfettengruppe unterschiedlich gewählt werden.
Möglich sind:

  • ungestoßen durchlaufende Pfetten,
  • verlaschte System,
  • System als Einfeldträger und
  • Überlappungssystem.

Dabei können die Überlappungs- bzw. die Laschenlängen individuell eingegeben werden.

Die Profile aus dem Wirth Pfetten- und Riegelprogramm sind in der Programmdatenbank gespeichert. Nach Wahl einer Profilform werden die Profile zur Bemessung aus der Datenbank übernommen. Zur Auswahl stehen Profile mit fünf unterschiedlichen Blechdicken. Bei Überlappungssystemen kommen im Vergleich zu den Endfeldern in den Innenfeldern Pfetten mit reduzierter Blechdicke zum Einsatz.

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf die Grafik

 

Die Bemessung der Profile kann entweder nach EC3 mittels des genauen Verfahrens nach Abs.10.1 oder des vereinfachten Verfahrens nach Anhang E durchgeführt werden.

Je nach Beanspruchung kann für jeden Abschnitt ein ausreichend dimensioniertes Profil gewählt werden.

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf die Grafik

 

Der Programmausdruck fasst die Angaben zu Bauort, Gebäudegeometrie, Lastzusammenstellung, Schnittgrößen für allen Profilgruppen, untersuchte Lastkombinationen, Bemessung der Profile nach DIN EN 1993-1-3 einschließlich der Biegeknick- und Biegedrillknicknachweise sowie den Durchbiegungen zusammen.

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf die Grafik

 

WIRTH PROFIL-Manager

Profile planen, bestellen und verwalten

Kundenservice rund um die Uhr

mehr erfahren

EXPRESS Lieferservice

Heute bestellt - Morgen geliefert

Kantprofile innerhalb 24 Stunden
Melden Sie bitte bis spätestens 08:30 Uhr telefonisch einen Expressauftrag an.
mehr erfahren

Service